Eesti suursaadik Saksamaal Mart Laanemäe lahkub Berliinist

Lesen Sie anschließend die Nachricht des estnischen Botschafters in Berlin, Herrn Mart Laanemäe:

Liebe Freunde,

nach fast drei Jahren werde ich Ende Juli Berlin verlassen.

Meine Frau Nele und ich haben diese zweite Amtszeit in Berlin sehr genossen und uns über die vielen Freunde gefreut.

Viele werden in den Schulferien, die in diesem Jahr im Juli stattfinden, nicht in Berlin anwesend sein. Obwohl es im Juli noch Gelegenheit geben wird, uns zu verabschieden, möchte ich noch auf folgende Möglichkeiten zu einem Wiedersehen hinweisen.

Oft wird zum Abschied ein Konzert gegeben, ich werde es mit einigen Veranstaltungen zu Themen versuchen, die mir am Herzen liegen. Nach jeder Tagung wird es auch einen kleinen Empfang geben. Die Themen sind alle sehr zeitgemäß:

Donnerstag, 6. Juni 2019 – Thema Nachhaltigkeit „The Sustainable Future for Plattenbau“,
Dienstag, 18. Juni 2019 – Thema Geschichte „100. Jahrestag der Schlacht von Wenden”;
Mittwoch, 26. Juni 2019 – Thema Geschichte „800 Jahre Estnisch-Dänische Beziehungen“.

Ich hoffe, Sie werden diese Veranstaltungen interessant finden und in die Botschaft kommen!

Und natürlich sind alle zur Mittsommerfeier am Sonntag, den 23. Juni (das ist übrigens auch ein estnischer staatlicher Feiertag) in den Garten der Europäischen Akademie Berlin eingeladen.

In der Pfingstwoche sind wir alle in Mainz zum ersten Estnisch-Deutschen Fußball-Länderspiel seit 80 Jahren und die Botschaft ruht.

Und sicher ist es, dass ich immer wieder gerne nach Berlin zurückkehren werde. Ein Koffer bleibt zurück.

Herzlich,
Ihr Mart Laanemäe
Botschafter der Republik Estland in Deutschland

(auf dem Foto auf der Treppe des Botschaftsgebäudes in der Hildebrandstraße in Berlin)