Botschafter Alar Streimann in Berlin akkreditiert

Am 11. September 2019 hat Herr Alar Streimann dem Bundespräsidenten Herrn Dr. Frank-Walter Steinmeier sein Beglaubigungsschreiben als außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Estland in der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

 

Lebenslauf
ALAR STREIMANN

1964, Rakvere, Estland

Verheiratet, drei erwachsene Kinder

Bildung:

  • 1989 Universität Tartu (Englische Sprache und Literatur, M.A.)

Karriere:

  • 1989–1990  Beschäftigung im privaten Sektor
  • 1991–1993   Außenministerium der Republik Estland, Abteilung Wirtschaftspolitik, Handelsunterhändler
  • 1993–1996  Botschaft der Republik Estland im Königreich Schweden, Botschaftsrat
  • 1996–1997  Außenministerium der Republik Estland, Abteilung Wirtschaftspolitik, Generaldirektor
  • 1997–2003 Außenministerium der Republik Estland, Staatssekretär für Europäische Integration
  • 1998–2003 Stellvertretender Leiter der estnischen Delegation für die Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union (Chefunterhändler)
  • 2003–2006 Botschafter, Ständiger Vertreter Estlands beim Europarat
  • 2007–2010 Botschafter der Republik Estland im Königreich Schweden
  • 2011–2015 Außenministerium der Republik Estland, Kanzler (Generalsekretär)
  • 2015–2019 Botschafter der Republik Estland in der Französischen Republik; Nebenakkreditierungen: OECD seit 2017 und UNESCO seit 2018
  • 2015–          Nebenakkreditierungen:  Fürstentum Monaco,  Tunesische Republik
  • 11.09.2019–     Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter der Republik Estland in der Bundesrepublik Deutschland