Maarja Kangro „Kind aus Glas“ – Buchvorstellung in der Botschaft, 3.06.2019

Die Botschaft der Republik Estland lädt Sie und Ihre Begleitung herzlich zu einer Buchvorstellung: Maarja Kangro „Kind aus Glas“ (Kommode Verlag, aus dem Estnischen von Cornelius Hasselblatt) am Montag, den 3. Juni 2019, um 19.00 Uhr, in die Estnische Botschaft, Hildebrandstr. 5, 10785 Berlin, ein.

Begrüßung: Botschafter Dr. Mart Laanemäe

Die Verlegerin Annette Beger und die Autorin Maarja Kangro sprechen über den Roman.

KIND AUS GLAS ist ein schonungsloser Bericht über den Verlust eines ungeborenen, lang erwarteten Kindes, vor dem Hintergrund der politischen Unruhen in der Ukraine und öffentlicher Debatten in Estland. Maarja Kangro geht die Themen Tod, Trauma, Leiden und das „bittere“ Erlebnis der Demut vor der Existenz mit düsterem, sarkastischem Humor an. Gleichzeitig legt sie sensibel und mit fast chirurgischer Präzision die innere Not frei.

MAARJA KANGRO, geboren 1973 in Tallinn, ist eine der überzeugendsten estnischen AutorInnen und DichterInnen des 21. Jahrhunderts. Ihr Werk, das zahlreiche literarische Auszeichnungen und die Anerkennung der Leserschaft erhielt, verleiht einer komplexen und unverwechselbaren Wahrnehmung des Lebens Ausdruck. Ihre literarische Laufbahn begann Kangro als Übersetzerin (sie übersetzte unter anderem Leopardi, Zanzotto, Agamben und Enzensberger) und als Autorin von Libretti für zeitgenössische klassische Komponisten. Ihre Gedichte und Kurzgeschichten wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

ANNETTE BEGER, geboren 1972 in Zürich, gründete im Oktober 2010 den Kommode Verlag. Der Kommode Verlag ist ein unabhängiger Buchverlag für Sachbuch und Belletristik mit Sitz in Zürich. Die Kommode steht für ein vielschichtiges, kreatives Konzept.

Um Antwort wird gebeten: E-Mail: embassy.berlin@mfa.ee oder per Telefon: 030-25460602.