Tartu wird im Jahr 2024 Europäische Kulturhauptstadt

Estlands zweitgrößte Stadt Tartu wurde von einer internationalen Jury ausgewählt und zur Europäischen Kulturhauptstadt im Jahr 2024 ernannt.

Nach der Hauptstadt Tallinn wird der Titel „Kulturhauptstadt Europas“ 2024 zum zweiten Mal an eine estnische Stadt gehen. Der Titel wird seit 1985 kontinuierlich jeweils für ein Jahr verliehen und die Kulturhauptstadt Europas erfreut sich großer Beliebtheit.

In der grünen Universitätsstadt Tartu im Süden Estlands befindet sich die älteste Universität Nordeuropas. Tartu gilt mit ihren knapp 95.000 Einwohnern als geistiges Zentrum Estlands, es ist eine Wiege für Kreatives und Wissenschaftliches mit einer Vielzahl an Museen, wo es stets Theateraufführungen, Konzerte oder Festivals gibt.

Tartu ist eine Reise wert! Auch schon heute, im nächsten Jahr und warum nicht im Jahre 2024!

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.visitestonia.com/de/urlaubsziele/sudestland/tartu

Foto: EAS, Riina Varol