Finale des Debattierwettbewerbs in Berlin, 19.09.2019

Im Finale war auch die Estin Liisbeth Pirn (Mitte)

Der Wettbewerb »Lesefüchse International« brachte am 19. September Deutschlernende in Mittel- und Osteuropa und deutschsprachige Jugendliteratur zusammen. 14 Schüler*innen diskutieren im Finale beim ilb über vier aktuelle deutschsprachige Jugendromane: »Vierzehn« von Tamara Bach, »Cache« von Marlene Röder, »In einem fremden Wald« von Doris Dörrie, »Der Drohnenpilot« von Thorsten Nesch. Jury und Publikum wählten den »Lesefuchs 2019«.

Iulia Sucutardean aus Rumänien setzte sich gegen vier andere starke Leserfüchse durch und hat den Wettbewerb gewonnen.

Der Wettbewerb fand unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Heiko Maas statt.

DO 19.9.2019  11:00 |

Literaturhaus Berlin |

Moderation: Birte Hendricks | Kl. 9–13 | Eintritt frei, Anmeldung erforderlich | Buchungsnummer: 1910

Ticketbüro: (030) 278786-66/-70 (MO-FR 9-17 Uhr) / kjl@literaturfestival.com

https://www.literaturfestival.com/festival/programm/2019/kjl/lesefuechse